Wie kann ich mich beteiligen

Du stellst dich auf die Straße und wiederholst laut „ich streike“ mindestens einhundert Mal. Oder du liest hier noch ein bisschen weiter und wirst ein echter Held der Arbeit.

Die einfachste Möglichkeit, dich in unserer Kampagne einzubringen ist es, davon zu erzählen. Teile diesen Blog auf Facebook oder Twitter. Schreib deinen Freunden davon auf Whatsapp oder einem anderen Messenger. Hilf uns, die Kampagne öffentlich zu machen. Je mehr Menschen von unseren Aktionen erfahren, desto größer ist ihre Wirkung. Nutze vor allem in den sozialen Netzwerken unseren Hashtag #tarifdeluxe. Wenn du für diesen Post bei Facebook die Einstellung ausnahmsnweise  auf „öffentlich“ stellst, erreichen wir insgesamt noch mehr Menschen!

Eine weitere Möglichkeit, dich zu beteiligen, ist unsere Fotoaktion. Mach zusammen mit Freunden ein Kampagnenfoto mit deiner Botschaft und poste es auf Instagram, Facebook, Twitter oder wo immer du willst. Eine detaillierte Beschreibung dazu findest du hier.

Und natürlich kannst du dein Profilbild bei Facebook mit unserem Kampagnen-Logo auszeichnen und damit deinen Freunden zeigen, dass du für einen Tarifdeluxe kämpfst.

Noch viel mehr Möglichkeiten:

  • Mach mit in deinem Betrieb/deiner Dienststelle und beteilige dich an der Forderungsdiskussion für bessere Ausbildungsbedingungen – denn nur, wenn wir selbst aufstehen, können wir am Ende etwas erreichen!
  • Wende dich an deine Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV), deinen Personalrat/Betriebsrat und deine ver.di Jugend vor Ort. Sie kennen sich aus und sind dazu da, dich auf die Tarifrunde vorzubereiten, deine Meinungen und Vorschläge einzuholen und diese in die Forderungsfindung einzubeziehen.
  • Mach bei Tarif-Aktionen mit oder organisiere selber welche. Auch hier sind JAV, Betriebs- bzw. Personalrat und ver.di-Jugend deine Ansprechpartner.
  • Beteilige dich an Streiks, falls die Arbeitgeberseite sich weigert, auf die Forderungen einzugehen und sich gar nicht kompromissbereit zeigt. Mehr Infos zum Streik für Azubis bekommst du hier.
  • Werde Mitglied bei ver.di, um viele Vorteile zu genießen: z.B. wirst du im Streikfall finanziell von ver.di unterstützt. Außerdem hast du einen Rechtsanspruch auf tarifvertragliche Leistungen wie zum Beispiel höhere Ausbildungsvergütungen, mehr Urlaub, Sonderzahlungen oder Übernahmeregelungen, und bist nicht auf das Wohlwollen deines Arbeitgebers angewiesen. Warum es wirklich keinen Sinn macht, Nicht-Mitglied zu bleiben, erklären wir hier.

Für jede Tarifrunde gilt: Sie steht und fällt mit denjenigen, die hinter den Forderungen stehen. Tarifverhandlungen leben von Beteiligung. Es liegt an uns, für unsere Ziele zu kämpfen und bessere Bedingungen für die Zukunft zu schaffen.

Mitmachen lohnt sich – Weniger ist Wahnsinn.