Worum es geht

In vielen Branchen stehen wieder Tarifrunden an. Diese drögen Verhandlungen bei denen es um irgendwelche Prozente geht… Tarifverhandlungen?

Wozu das denn, bitte? Etwa noch mehr Geld? Als hätten wir Auszubildende das nötig – bei unserer üppigen Bezahlung! Hab doch schon ne Villa am Strand. Weiß gar nicht mehr, wohin mit der ganzen Kohle. Der pure Luxus!

Mehr Qualität in der Ausbildung? Der totale Wahnsinn! Am Ende krieg ich dann noch nen guten Job – und wer will denn so was? Nee nee, der Beruf soll ruhig eintönig sein. Läuft bei uns!

Übrigens wegen Urlaub: Erholung wird total überbewertet! Und mir ist ja jetzt schon langweilig in der Freizeit. Noch mehr freie Tage und ich muss für mein Geld gar nichts mehr tun! Alles bling bling, oder was?

Und bleibt mir bloß weg mit dieser Übernahme! Etwa auch noch im erlernten Beruf, unbefristet und in Vollzeit? Ja, geht’s noch?! Direkt nach der Ausbildung Berufserfahrung sammeln, braucht doch niemand! Außerdem: Ich wollte schon immer mal auf Hartz IV leben. Gönn ich mir!

Also: Alles kein Grund, jetzt in Action auszubrechen!

Doch, sagen wir in der ver.di Jugend. Wir sind die Zukunft im öffentlichen Dienst und in den Unternehmen, in denen wir ausgebildet werden. Wer an uns spart, spart an den eigenen Möglichkeiten. Wir lassen uns daher nicht mehr abspeisen. Wir wollen einen Tarif deluxe!

Der fällt aber immer noch nicht vom Himmel. Die Arbeitgeber schenken uns nichts. Nur gemeinsam können wir der Arbeitgeberseite klar machen: wir haben mehr verdient. Weniger ist Wahnsinn!