Deluxe – mehr Geld für 20.000 Beschäftigte!

Am Freitag, den 21. Juni 2019, hat die gemeinsame Verhandlungskommission von ver.di und IG BCE ein Tarifergebnis erzielt. Sie hatte mit dem Arbeitgeberverband TG Energie für rund 20.000 Beschäftigte verhandelt.

Es wurde heftig diskutiert und gestritten, aber wir haben für Beschäftigte und Auszubildende einiges rausgeholt.

Das Ergebnis im Detail, gültig ab 01.07.2019:

  • Für Auszubildende gibt es 75 Euro mehr, egal in welchem Ausbildungsjahr sie sind.
  • Endlich fällt die Startabsenkung im Tarifvertrag weg: D-6,5 Prozent für ausgelernte Auszubildende und dual Studierende.
  • Auch die Übernahme aller Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss in 2019 bis einschließlich 2022 wurde zugesagt.
  • Zwei zusätzliche freie Tage im Jahr zur Weiterbildung gelten nun für Beschäftigte und ebenfalls für Auszubildende, die ver.di Mitglied sind!
  • Beschäftigte bekommen 3,7 Prozent mehr Vergütung bei einer Laufzeit von 18 Monaten.

Das Verhandlungsergebnis steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die Tarifkommissionen beider Gewerkschaften. 

Alle Details könnt ihr in unseren beiden Tarifinfos auf unserer Hauptseite nachlesen – gerne auch downloaden, ausdrucken und weiterverteilen!

ver.di lohnt sich: mitmachen, mitentscheiden, Mitglied werden!

Für solche Ergebnisse braucht es den starken Rückhalt durch die Azubis und Beschäftigten in den Betrieben vor Ort. Je mehr von euch ver.di-Mitglied sind, umso besser können wir also unsere gemeinsamen Forderungen auch realisieren.

Engagiert euch mit uns für den Schutz durch Tarifverträge: Wir bestehen auf Tarifdeluxe! Weniger ist Wahnsinn.

Immer noch nicht Mitglied bei ver.di? Jetzt aber los!

Ich will mehr Infos zu ver.di!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.