Klinikum Region Hannover: 90 Azubis trotzen dem Wetter

Aktive der ver.di Jugend im Klinikum Region Hannover 01

Die Azubis in der Pflege sind harte Bedingungen gewohnt – so auch in Streikzeiten. Trotz Wind und Regen haben sich am Donnerstag, den 22. März 2018, rund 90 Azubis aus dem Klinikum Region Hannover vor ihrer neuen Pflegeakademie getroffen. Gemeinsam zogen sie in einem lauten und bunten Protestzug ins Klinikum Siloah – das größte Haus des Klinikums und gleichzeitig Sitz der Geschäftsführung.

Wenn sich in den Verhandlungen nichts mehr bewegt, bewegen wir uns.  „100 Euro mehr, sonst geben wir keine Ruhe mehr“, hieß es laut!

Aktive der ver.di Jugend im Klinikum Region Hannover 06
Sprecherin der Aktiven der ver.di Jugend im Klinikum Region HannoverAktive der ver.di Jugend im Klinikum Region Hannover 04
Mit guter Stimmung und lautstarken Protesten machten sich die Auszubildenden auf den Weg, um ihrem Arbeitgeber zu zeigen, dass sie sich nicht genug wertgeschätzt und unterstützt fühlen.

Sie retten das Klinikum in Zeiten der schweren Grippewelle und sehen sich – nicht nur in diesen Zeiten – eher als volle Pflegekraft anstatt als Azubi eingesetzt.

Aktive der ver.di Jugend im Klinikum Region Hannover 02Aktive der ver.di Jugend im Klinikum Region Hannover 03

Sie haben verbal deutlich gemacht: Wenn die Geschäftsführung über den Fachkräftemangel klagt, dann ist es an der Zeit, dass diese Geschäftsführung auch ein Zeichen gegenüber ihrem Arbeitgeberverband setzt!

Mit einer Delegation von 60 Azubis zogen die Aktiven in das Büro der Geschäftsführerin Finanzen und haben sie dort zum Dialog aufgefordert.

Delegierte sprechen mit der Geschäftsführung

Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut!

Aktive der ver.di Jugend im Klinikum Region Hannover 05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.