Jugendstreikparade in Mannheim

Konfettiregen

Nachdem die Arbeitgeber auch in der zweiten Verhandlungsrunde kein Angebot zu unseren Forderungen vorgelegt haben, schalten wir die nächste Stufe: Warnstreiks bis zu den Osterferien im ganzen Land. Und in Baden-Württemberg zeigen wir bei unserer landesweiten Jugendstreikparade in Mannheim, dass wir es bitterernst meinen.

„Dass Auszubildenden der volle Urlaubsanspruch weiterhin verwehrt wird, ist nicht in Ordnung“, sagte Julian Wiedmann, Landesjugendsekretär in Baden-Württemberg. „Die Begründung ‚Wer nur lernt, braucht auch nicht so viel Erholung‘ ist ein Affront. Jetzt werden die Azubis am Freitag zeigen, dass sie etwas wert sind!“

Wir erwarten von den Arbeitgebern, dass auch Auszubildende 30 Tage Urlaub bekommen, wie alle anderen Beschäftigten auch!

Um dem Nachdruck zu verleihen, kamen heute in Mannheim über 600 Auszubildende aus dem öffentlichen Dienst und den kommunalen Krankenhäusern zusammen und protestierten mit lauten Bässen gegen die Druckserei der Arbeitgeber.

Wir wollen den Tarifdeluxe. Weniger ist Wahnsinn.

Hier ein paar Eindrücke von unserer Jugendstreikparade:

Jugendstreikparade Mannheim 01

Jugendstreikparade Mannheim 06

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.