Keine runde Sache: TG Energie-Verhandlungen unterbrochen!

In der dritten Runde am 27. Februar 2018 mussten wir unsere Verhandlungen in der Tarifgemeinschaft Energie nach über zwölf Stunden unterbrechen.

Die Arbeitgeber hatten uns am späten Dienstagabend des 27.02. ein Angebot für die bundesweit rund 10.000 Beschäftigten vorgelegt, das nach Einschätzung unserer Tarifkommission dringend überarbeitet und verbessert werden muss.

„Die Arbeitgeber haben es in der Hand, das Scheitern der Verhandlungen zu verhindern. Auch wir wollen am Verhandlungstisch zu einem Ergebnis kommen“, erklärte Volker Stüber, der ver.di-Bundesfachgruppenleiter für Energie und Bergbau.

Das aus Arbeitgebersicht finale Angebot lautet:

  • 18 Monate Laufzeit;
  • 70 Euro mehr für Auszubildende und alle Ausbildungsjahre, 2,8 Prozent mehr Vergütung für alle weiteren Beschäftigten (also 2,1 Prozent auf zwölf Monate);
  • 450 Euro Einmalzahlung für Auszubildende, 975 Euro Einmalzahlung für alle weiteren Beschäftigten (Auszahlung jeweils in zwei Schritten);
  • Bis zu zwei Freistellungstage pro Jahr für gewerkschaftliche Schulungen und Tagungen;
  • Weitere Gespräche zu Tarifreformen und künftigen Tarifthemen.

Die Tarifkommission hat daraufhin die Verhandlungen erstmal unterbrochen und beratschlagt jetzt über dieses Angebot und die weiteren Schritte.

Klar ist schon mal: Tarifdeluxe sieht anders aus!

Dieses Gesamtpaket ist in allen Punkten substanziell nicht abschlussfähig!

Schließlich sind damit unsere Forderungen nicht mal ansatzweise erfüllt:

  • 175 Euro mehr für die Auszubildenden;
  • die unbefristete Übernahme aller Auszubildenden nach erfolgreichem Abschluss ab 2019;
  • Gehaltserhöhungen von 6,0 Prozent für die Tarifbeschäftigten;
  • und das Ganze bei einer Laufzeit von zwölf Monaten!

In der vergangenen Woche haben wir bereits in Bayern, Hamburg und Niedersachsen/Bremen mit Warnstreiks und Aktionen Alarm gemacht.

Und auch parallel zur dritten Verhandlungsrunde waren wir mit euch lautstark am Start.

Dafür ein dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN an alle Beteiligten!

Wir melden uns in Kürze mit einer Entscheidung zum weiteren Vorgehen – Stay tuned!

Alle Tarifinfos zur Tarifgemeinschaft Energie findet ihr übrigens auch auf unserer bundesweiten Fachbereichsseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.