Forderungen für die Energiebranche stehen

kologische Energie Hintergrund mit Solarpanel, Windmhle, Rapsfeld und Strommasten - Nachhaltige Energie Collage
Foto: Massimo Cavallo, fotolia.com

In der Energiebranche haben wir in den letzten Wochen viel diskutiert. Was ist uns wichtig für die kommenden Jahre? Wo soll es hingehen? Wo drückt der Schuh? Am 19. Dezember war es dann soweit. Die Gruppentarifkommission der Tarifgemeinschaft Energie hat die Forderungen für die Tarifrunde in 2018 beschlossen.

Die Verhandlungen beginnen bereits am 22. Januar. Darüberhinaus waren im letzten Tarifabschluss Nachverhandlungen zum Inflationsausgleich 2017 vereinbart. Diese müssen unverzüglich aufgenommen und dürfen von den Arbeitgebern nicht weiter verzögert werden.

Wir fordern für die Entgelttarifrunde 2018:

  • lineare Erhöhung um 6 Prozent für Beschäftigte (zwölf Monate Laufzeit)
  • 175 Euro mehr pro Monat für alle Auszubildenden (zwölf Monate Laufzeit)
  • Unbefristete Übernahme für alle Auszubildenden nach erfolgreicher Ausbildung
  • Vorteilsregelung für ver.di-Mitglieder

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.